Ingrid Kemnade
Stacks Image 249
Künstlerische Entwicklung
1966 – 2006 Arbeiten in Schulen und Universitäten, für Bildung und Wissenschaften
1999 - 2005 Malkurse in der Lernwerkstatt der Künstlerin Leena Müller, Bremen
2000 - 2006 Weiterbildungsstudium an der HfK Bremen (Schwerpunkt Malerei)
seit 2001 Teilnahme an der SommerAkademie Bremen (Schwerpunkt: Farbe)
seit 2010 Ateliergemeinschaft ‚MalWerkstatt Buchenstraße 8a‘


Einzelausstellungen
2014 Stadt_Ansichten. Galerie Biohof Kämena. Bremen
2013 Über die Zeit. kleine galerie Eichenbergerstraße. Bremen
2012 Spiel mit Linien. Lichthaus. Bremen
2011 Farbiges Leben. PiB. Bremen
2011 Einblicke 2011. Akademie Überlingen .Bremen.
2010 Nicht ärgern, nur wundern. Sprichwörter, Redensarten
& Sprüche der Erziehung. Bremen- Ost.
2009/10 Linien formen. Akademie Überlingen. Bremen
2006/07 Zeit für Farben. Zentrum für Medien. Bremen
2005/06 Verborgen. Akademie Überlingen. Bremen

Seit 2001 verschiedene Ausstellungsbeteiligungen

Aktuelle Ausstellung (bis 20. Dezember 2014)
Begegnung. Farbiges trifft Weiß. Bilder und Skulpturen.

Weitere Informationen und Bilder unter:
www.ingridkemnade.de



Über meine Kunst
Obwohl die Ursprünge vieler meiner Bilder gegenständliche/ reale Motive und Hintergründe sind – male ich überwiegend nicht gegenstandsbezogen. Ich wähle verschiedenste Malmittel und Techniken, die ich auch mit- und untereinander experimentierend verbinde. So entstehen Bilder in Acryl, Aquarell, (Ei-) Tempera, Öl, Wachs auf Leinwand, Stoff, Packpapier, Pappe, Holz– auch als Kollagen, Monotypien u. a. – auch versehen mit Drucken und Zeichnungen.
Mein vorrangiges Ziel/ Thema ist die Verknüpfung der ‚Kunst der Linie‘ und das ‚Spiel mit Farben und Formen‘– also das Zusammenwirken und Aufeinandertreffen von Farben und Linien und Formen. Außerdem möchte ich Unsichtbares sichtbar machen. Mein aktuelles Projekt ist das Experimentieren mit weißer Farbe.


Stacks Image 80
Stacks Image 82
Stacks Image 205
Stacks Image 208
Stacks Image 176
Stacks Image 179